HOBOS HOneyBee Online Studies

Inhalt

Wer hat das Bild gemacht? H.R. Heilmann

Hochzeit, Sex und Bienen-Kinder

 

Die Honig-Bienen leben in einem Bienen-Nest.

Ihre Nester sind in Höhlen: zum Beispiel in Bäumen. 

Honig-Bienen leben immer in einer großen Gruppe zusammen.

Diese Gruppe heißt Bienen-Volk.

Alleine kann eine Biene nicht leben.

Das Bienen-Volk ist im Sommer größer als im Winter.

 

Wer lebt in einem Bienen-Volk?

1 Bienen-Königin

sehr viele Arbeits-Bienen: bis zu 50 Tausend

        Sie sind alle weiblich. Das bedeutet: Sie sind Frauen.

eine kleine Gruppe Bienen-Männer: bis zu 1 Tausend.

        Diese männlichen Bienen heißen Drohnen.

 

Von den männlichen Bienen gibt es nur wenige.

Und es gibt sie nur im Sommer.

Das hat einen Grund:

Manchmal wächst im Bienen-Nest eine neue Königin.

Einmal oder zweimal fliegt sie aus dem Nest.

Man sagt: Sie macht einen Hochzeits-Flug.

Sie fliegt zu einem Sammel-Platz.

Dort warten Drohnen aus ihrem eigenen Volk

und aus anderen Bienen-Völkern.

Sie geben der neuen Königin ihren Samen.

Dabei sterben sie.

Manche Drohnen können ihren Samen nicht abgeben.

Sie leben noch kurze Zeit.

Aber am Ende vom Sommer sind sie auch alle tot.

Im Winter brauchen die Bienen keine Drohnen. 

 

Wie entstehen neue Bienen?

Die Königin bekommt den Samen von den Drohnen.

Der Samen ist dann im Körper der Königin.

Manchmal sogar viele Jahre lang.

So bleibt der Samen lange frisch.

Im Körper von der Königin sind auch Eier.

Ein Ei und ein Samen berühren sich im Körper von der Königin.

Man sagt dazu: Mit dem Samen werden die Eier befruchtet.

Das ist wichtig: 

Ohne den Samen kann aus einem Ei keine neue Biene werden.

 

Im Sommer legt die Königin dann Eier.

Sie legt jedes Ei in das Nest, in einen kleinen Raum.

Der Raum heißt: Zelle. 

Alle Zellen zusammen heißen: Waben.

Die Waben sind aus Bienen-Wachs.

Sie werden von den Arbeits-Bienen gebaut.

 

Dort wird aus jedem Ei eine neue Biene.

In dieser Zeit braucht die Königin sehr viel Kraft.

Denn sie legt in jeder Minute 1 oder 2 Eier.

Das sind an jedem Tag über tausend Eier.

Alle Eier zusammen sind so schwer wie der ganze Körper von der Königin.

Ein Mensch kann das nicht.

Eine Frau kann nicht jeden Tag 20 Babys bekommen.

 

Wie entsteht ein neues Bienen-Volk?

Wenn es im Bienen-Nest eine neue Königin gibt:

Dann fliegt die alte Königin zu einem neuen Nest.

Das Bienen-Volk teilt sich auf.

Das halbe Volk fliegt mit der alten Königin mit.

Die anderen Bienen bleiben im Nest bei der neuen Königin.

 

Die Königin fliegt in ihrem Leben nur 2 oder 3mal aus dem Nest:

beim Hochzeits-Flug

und wenn sich das Volk teilt.

 

Zurück